Asyl- und Aufenthaltsrecht geflüchteter Frauen + Lebensunterhalt während Ausbildung

Zwei interessante/ hilfreiche Informationen als Download von Asyl Info für Flüchtlinge Freiwillige Helfer: Handreichung zu Asyl- und Aufenthaltsrecht von geflüchteten Frauen in Niedersachsen Diese aus der Beratungspraxis des Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V. entstandene „Handreichung zu Elementen, die bei der asyl- und aufenthaltsrechtlichen Unterstützung und Beratung von Frauen zu beachten sind“ beleuchtet zum einen die speziellen Schutzbedarfe … weiterlesen

Niedersächsischer Flüchtlingsrat: Leitfaden für Flüchtlinge in Niedersachsen u. a.

(Quelle: https://www.nds-fluerat.org/leitfaden/)     Leitfaden für Flüchtlinge in Niedersachsen Der Leitfaden des Flüchtlingsrats Niedersachsen (Stand: 15.03.2018) stellt den Versuch dar, das Asylverfahren sowie die aufenthalts- und sozialrechtliche Situation von Flüchtlingen je nach Status möglichst verständlich und zusammenhängend darzustellen. Ergänzungen, Korrekturhinweise und Anregungen sind erwünscht. … Unter dem Link gibt es noch weitere Infos und Arbeitshilfen!

Arbeitsmarktzugang für Geflüchtete – Praktische Tipps für Ehrenamtliche

(Quelle: https://fluechtlingshelfer.info/start/detail-start/news/arbeitsmarktzugang-fuer-gefluechtete-praktische-tipps-fuer-ehrenamtliche/)   Arbeitsmarktzugang für Geflüchtete – Praktische Tipps für Ehrenamtliche Zuletzt aktualisiert am: 23.04.2018 Arbeit und Bildung Viele Ehrenamtliche unterstützen Geflüchtete dabei, sich eine Arbeit oder einen Ausbildungsplatz zu suchen. Dabei gibt es viele Fragen: Wie finde ich heraus, ob ein/e Geflüchtete/r das Recht hat, zu arbeiten? Wie funktioniert die Anerkennung ausländischer Qualifikationen? Wer … weiterlesen

Flüchtlingsbürgschaften: Verwaltungsgericht Hannover gibt Helfern Recht (nicht rechtskräftig!)

https://www.verwaltungsgericht-hannover.niedersachsen.de/aktuelles/pressemitteilungen/klaeger-obsiegt-im-streit-um-inanspruchnahme-aus-verpflichtungserklaerung-164068.html: Kläger obsiegt im Streit um Inanspruchnahme aus Verpflichtungserklärung Verpflichtungserklärung endet mit Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis wegen zwischenzeitlicher Flüchtlingsanerkennung Die 12. Kammer des Verwaltungsgerichts Hannover hat am 27. April 2018 entschieden, dass eine gegenüber einer nds. Ausländerbehörde für eine im Rahmen der Aufnahmeanordnung des Nds. Innenministeriums vom 3. März 2014 für eine Syrerin abgegebene Verpflichtungserklärung in … weiterlesen

Flüchtlingsrat Niedersachsen: Handlungsoptionen für Beschäftigte von Unterkünften im Falle von Abschiebungen

(Quelle: https://www.facebook.com/Fluechtlingsrat.Niedersachsen/posts/1616385568454263) Die Downloads finden Sie hier: https://www.nds-fluerat.org/27439/aktuelles/handlungsoptionen-fuer-beschaeftigte-von-unterkuenften-im-falle-von-abschiebungen/   Flüchtlingsrat Niedersachsen 4 Std. · Täglich werden Menschen aus Niedersachsen zwangsweise abgeschoben. Beschäftigte in Unterkünften werden dabei als willige Erfüllungsgehilfen für die Durchsetzung ordnungsrechtlicher Maßnahmen betrachtet. Das dem nicht so ist, machen zwei neue Veröffentlichungen deutlich, die Handlungsoptionen für die Beschäftigten aufzeigen.

Europäischer Sozialfonds – ESF: „Kenne deine Rechte – Informationen für geflüchtete Frauen“.

(Quelle: https://www.facebook.com/esf.deutschland/posts/1854740421203670)   ♀ Kenne deine Rechte ♀ Geflüchtete Frauen sollen ihren Weg in Deutschland selbst gestalten können. Dabei hilft die Broschüre „Kenne deine Rechte – Informationen für geflüchtete Frauen“. 👩🧕 Sie informiert über die Rechte als Frau im Hinblick auf Asyl, Trennung, Arbeit und Gesundheit und nennt Beratungsstellen und Hilfe-Telefone. Zur Broschüre: http://bit.ly/2nB2EkJ. Die … weiterlesen

Von der Aufenthalts- zur Niederlassungserlaubnis: Alle Voraussetzungen und Details

(Quelle: http://berlin-hilft.com/2017/12/14/von-der-aufenthalts-zur-niederlassungserlaubnis-alle-voraussetzungen-und-details/)   Von der Aufenthalts- zur Niederlassungserlaubnis: Alle Voraussetzungen und Details   Für einige Geflüchtete, die bereits vor 2015 nach Deutschland kamen, kann es Sinn machen, sich Gedanken über eine Niederlassungserlaubnis zu machen. 2016 wurden die Bedingungen zwar gegenüber vorher geltendem Recht verschärft. Sie sind aber immer noch bei Menschen mit humanitärem Aufenthaltstitel besser … weiterlesen

Kulturpforte: Kultur für alle! (kostenlos für Menschen mit geringem Einkommen)

https://kulturpforte-goettingen.jimdo.com/wer-kann-kulturgast-sein/ https://www.facebook.com/Kulturpforte/          Kulturpforte Göttingen Kultur für alle!   Die KULTURPFORTE Göttingen möchte Menschen mit geringem Einkommen die kostenlose Teilhabe an Kultur- und Kunstveranstaltungen ermöglichen. Dabei arbeitet sie mit vielen Kultureinrichtungen aus Göttingen und Umgebung zusammen.

„Subsidiärer Schutz“: Verlängerung 6 Wochen vor Ablauf!

(Quelle: https://ahmadpouyaistwillkommen.blogspot.de/2017/09/wichtige-information-zu-ein-jahres.html?spref=fb)   Eingestellt von Horst Berndt September 24, 2017 Wichtige Information für alle Geflüchteten  mit einem Jahr „Subsidiären Schutz“:  Die Verlängerung ihrer Aufenthaltserlaubnis (AE)  muss 6 Wochen vor Ablauf beantragt werden!  Der subsidiäre Schutz greift ein, wenn weder der Flüchtlingsschutz noch die Asylberechtigung gewährt werden können und im Herkunftsland ernsthafter Schaden droht. Auf Hinweis … weiterlesen